Lichtpunkt

Die Aktion Lichtpunkt die offizielle Initiative des VEID. Ein Fundament für den großen Gedanken, den das kleine Symbol in sich trägt und in die Welt bringt; ein tragfähiges Netz für die Lichtpunkte, die bereits an Eure Kinder erinnern. Er gibt den Eltern und Geschwistern ein gültiges Symbol für ihre Trauer und für die Erinnerung an ihr verstorbenes Kind, und er zeigt die Empathie und Anteilnahme der Gesellschaft mit den betroffenen Menschen.

Die elterliche Liebe ist bedingungslos für ein Kind da – von Anfang an – schon im Mutterleib. Und wenn ein Kind stirbt, hört die Liebe der Eltern nicht auf, sie wird zur erinnernden Liebe. Eine Liebe, die zu Beginn der Trauer unsagbar viel Schmerz mit sich bringt, die im Laufe der Zeit ein Bestandteil der Eltern wird. So wie das Kind ein leiblicher Teil von ihr war, so ist es nun die Erinnerung. Nicht umsonst sagt man, dass die, die wir lieben, in uns weiterleben. Eine Mutter erzählte uns, dass Freunde sie nicht auf ihr Kind ansprechen wollten, damit sie nicht daran erinnert wird. Sie denkt jeden Tag an ihr Kind und meint, dass das Ziel ihrer Trauerarbeit nicht das Vergessen, sondern das Verwachsen ist. Die Verwundung bleibt auf Lebenszeit, aber ihr wohnt auch ein Anfang inne.

Wie kann man sagen, dass es wieder losgeht, wenn es in der Zwischenzeit für die meisten von uns nicht aufgehört hat? Liebe "Aktionäre" des Lichtpunktes, es ist der erste Geburtstag des kleinen Lichtpunkts, und es fühlt sich nicht an wie ein Jahr. Seit dem Ende der ersten Aktion Lichtpunkt sind viele Sonnen auf- und untergegangen. Es sind uns wieder viele Schicksale begegnet - Geschichten, Lebenswege, die erschüttern, rühren, traurig machen. Lichtpunkte wurden außerhalb der Aktion vergeben, weil Menschen vor unseren Türen standen und ihre Hoffnung auf Trost an dieses kleine Symbol hefteten. Ein rettender Strohhalm? Nein - ein Lichtpunkt: weiß, rund, glatt. Er ist eigentlich ganz dezent, und doch fällt er sofort ins Auge und lässt das Gegenüber fragen, was es damit auf sich hat. Er ist etwas eigensinnig. Der Träger/die Trägerin muss auf ihn aufpassen. Die Waschmaschine oder der Verlust des Verschlusses sind seine größten Feinde. Aber er ist auch schön. Unter der transparenten Wölbung erhebt sich ein Kreis und ein Punkt - ja, es ist das Symbol der Sonne - es ist so plastisch und doch nicht berührbar.Das Sonnensymbol (ein Punkt in einem Kreis) ist in vielen Kulturen seit Jahrtausenden das Symbol für die Sonne. Sie stellt seit eh und je die große und produktive Kraft dar, die uns die Energie zum Leben gibt. Daher haben wir sie zum Symbol für die Trauernadel gemacht. In tiefer Traurigkeit ist sie ein kleiner leuchtender Punkt der Hoffnung. Etwas weit hergeholt, der Vergleich, aber letztlich verhält es sich wie mit unseren Erinnerungen - wir können sie sehen, kommen aber an die Ereignisse nicht mehr heran. "Ich liebe die Träume von meinem Sohn; denn dann ist er für mich wieder lebendig." (Zitat einer verwaisten Mutter, die in der Nacht - im Traum - wieder mit ihrem Sohn zusammen war.) Keine große Geschichte, aber ein Impuls, der Tränen in die Augen treibt.

Und auch, wenn uns nichts und niemand den Schmerz abnehmen kann, so lindert der kleine Lichtpunkt für einige Momente die unerträgliche Einsamkeit und gibt uns das Gefühl von Erkannt-Werden und Verstanden-Werden. Ein kleiner Trost im Moment der Untröstlichkeit - Ein kleiner Lichtpunkt. Die "Träumerin" hat auch einen Lichtpunkt. Ihr Lichtpunkt hat einen Namen, weil er die dingliche Verbindung zu ihm ist. Manchmal trägt sie ihn an einem ganz normalen Bürotag; manchmal holt sie ihn extra als Begleiter bei einem besonderen Anlass heraus. Ganz leise entsteht diese gedankliche und haptische Beziehung. Und dann - plötzlich trägt ein weiterer Gast der Veranstaltung das gleiche Zeichen. Unweigerlich fühlen sich beide über dieses Symbol miteinander verbunden. Die Schicksale, das Bewusstsein, die Beziehung zu einem schmerzhaften Ereignis im Leben verbinden sie.

Unseren Lichtpunkt tragen wir für unsere eigenen Kinder, mit denen wir jeden Moment genießen wollen, und aus ehrlicher Anteilnahme mit all den betroffenen Eltern und Großeltern.

Den Lichtpunkt zu tragen bedeutet, dass das Schicksal unweigerlich ist und akzeptiert werden muss, aber durch die Zeit und die Hilfe ein klein wenig Hoffnung auf ein lebenswertes Leben möglich scheint. Für die Erinnerung bei gleichzeitiger Hoffnung steht diese Symbol.

Eure Lichtpunktredaktion                                                                              Aktion Lichtpunkt ist eine Initiative vom Bundesverband verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in Deutschland e.V.

Außerhalb des Aktionszeitraumes kann der Lichtpunkt über unseren Partner ConVela erworben werden. 


Suchen

Interaktiv

Wir freuen uns immer über Vorschläge, wie wir unser Angebot ausbauen können. Schreiben Sie uns!

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit und damit Familien in der schwierigsten Zeit Ihres Lebens.

Jetzt online spenden


Oder spenden Sie direkt:

Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN: DE26 370205000008321100
BIC:  BFSWDE33

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

© 2017 - VEID - ® "Verwaiste Eltern" ist seit 1997 eingetragenes und geschütztes Markenzeichen des Veid. Die Verwendung Bedarf der Zustimmung.