Rückblick Jahrestagung 2018

Zur Jahrestagung hatte der Bundesverband verwaiste Eltern und trauernde Geschwister an den Niederrhein in Hamminkeln-Dingden eingeladen. Die Eröffnung fand am Freitagnachmittag mit zwei Kurzvorträgen statt. Dr. Tobias Trappe, von der FHöV schilderte den Zwiespalt der Polizei zwischen den dienstlichen Notwendigkeiten und der Zerissenheit bei der Überbringung von Todesnachrichten. Den Vortrag können Sie hier nachlesen. Danach referierte Conny Barlag zum Thema: "Wo begegne ich in meinem Leben der Trauer um ein Kind", der mit dem bewegenden Gedicht ihrer Tochter Jette an den verstorbenen Bruder Titus endete. Der Vortrag einschließlich Gedicht finden Sie hier.

Bevor es zum geselligen Teil kam, folgte das Theaterstück "Das Leben" Pantomime mit Christoph Gilsbach. nachfolgend einige Bilder.

 

Der Samstag stand zunächst im Zeichen der Workshops, die sowohl informativ waren, als auch zur Selbstreflektion einluden. Am Abend stand dann die Jahrestagung des Bundesverbandes verwaister Eltern und trauernder Geschwister an. Hier zeichnete der Vorstand die Arbeit des vergangenen Jahres nach und gab einen Ausblick über die Aktivitäten 2018/2019.

Den Abschluss am Sonntag bildete ein Vortrag von Mechthild Schroeter-Rupieper zum Thema Rituale in der Trauer.

Nachfolgend weitere Bilder.

Die Jahrestagung wurde vorbereitet von der Selbsthilfegruppe Verwaiste Eltern Wesel und Umgebung, denen unser herzliches Dank gebührt, ebenso wie der Akademie Klausenhof in deren Räumen die Jahrestagung stattfand.

Die Jahrestagung 2019 wird uns in den Spreewald führen, sie wird vom 26.bis zum 28.April 2019 stattfinden.

 

 

 

 


Suchen

Interaktiv

Wir freuen uns immer über Vorschläge, wie wir unser Angebot ausbauen können. Schreiben Sie uns!

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit und damit Familien in der schwierigsten Zeit Ihres Lebens.

Jetzt online spenden


Oder spenden Sie direkt:

Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN: DE26 370205000008321100
BIC:  BFSWDE33

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

© 2018 - VEID - ® "Verwaiste Eltern" ist seit 1997 eingetragenes und geschütztes Markenzeichen des Veid. Die Verwendung Bedarf der Zustimmung.