Grußwort

 

Wir freuen uns, Sie zur Jahrestagung des Bundesverbandes Verwaiste Eltern in Deutschland in diesem Jahr in unsrer Region und in der Erzdiözese München /Freising begrüßen zu dürfen.

Sie versammeln sich auf dem Domberg in Freising an einem traditionsreichen Ort. Die Reliquie des heiligen Korbinian wird im nahen Dom aufbewahrt und dieses Bauwerk erinnert an eine lange christliche Tradition an diesem Platz, die bis in das Jahr 720 nach Christus zurückreicht.

Vielleicht ist es ihnen möglich, während ihres Aufenthalts hier die "Mater Dolorosa" im Kirchenschiff zu betrachten - Maria mit dem Schwert im Herzen.

Quirin Asam hat als barocker Künstler mit seiner Schmerzensmutter sehr eindrucksvoll dargestellt, was Einigen von ihnen aus eigenem Erleben bekannt ist. Der Schmerz über den Verlust des geliebten Kindes dringt tief ins Herz.

Es ist unser gemeinsames Anliegen, in der Arbeit der Selbsthilfegruppen verwaister Eltern, einen Weg zurück ins Leben nach dieser schlimmen und schmerzhaften Erfahrung zu ermöglichen. Es ist wirklich wichtig und "not"-wendig, dass betroffene Menschen in ihrer Trauer Begleitung und Unterstützung erhalten.

Aus den Tränen - wenn sie dann schließlich frei fließen dürfen, und dazu bedarf es eines geschützten Raumes - kann langsam und allmählich die Hoffnung wachsen.

Ich wünsche ihnen allen, die sie aus nah und fern angereist sind, um an dieser Tagung teilzunehmen, dass sie ein großes Stück dieser Hoffnung für sich hier finden können - in guten Gesprächen, im Miteinandersein, im Gedankenaustausch, durch Impulse und Anregungen.

Ich wünsche den Organisatoren ein gutes Gelingen der Tagung und im Namen des 1. Vorsitzenden Klaus Günter Stahlschmidt  wünsche ich ihnen allen eine gute Zeit hier bei dieser Tagung in Freising.

19.März 2004

 


Suchen

Interaktiv

Wir freuen uns immer über Vorschläge, wie wir unser Angebot ausbauen können. Schreiben Sie uns!

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit und damit Familien in der schwierigsten Zeit Ihres Lebens.

Jetzt online spenden


Oder spenden Sie direkt:

Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN: DE26 370205000008321100
BIC:  BFSWDE33

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

© 2018 - VEID - ® "Verwaiste Eltern" ist seit 1997 eingetragenes und geschütztes Markenzeichen des Veid. Die Verwendung Bedarf der Zustimmung.