Gedanken zur Jahrestagung

Katrin Schreier

Ihr Lieben,

noch lässt sich die Zeit seit der Rückkehr aus Moritzburg in Stunden zählen. Und noch bin ich dabei, so ganz zu Hause anzukommen. Ich spüre in mir einen großen Schatz, den ich von all den Menschen, die ich zur Jahrestagung wieder traf oder neu kennen lernte, geschenkt bekam. An Euren Lebensgeschichten teilhaben zu dürfen, mit Euch zu reden, zu philosophieren, zu weinen, zu lachen, einfach bei Euch zu sein, ist eine Erfahrung, die mir nie wieder jemand nehmen kann. Ich möchte danke sagen für die wundervollen Stunden, die wertvollen Zwie- und Gruppengespräche, danke für die Chance, ein paar Lebensschritte mit Euch gegangen zu sein, danke, Euch zu kennen. Mit der Rückkehr von jeder Jahrestagung der vergangenen Jahre veränderte sich auch mein Leben immer wieder. Ich lernte immer wieder nicht nur andere Menschen besser kennen, sondern auch mich. Menschen halfen mir, für die Sicht auf alles, auch auf mein Leben, einmal den Blickwinkel zu ändern. Und ich entdeckte Dinge, die ich ohne Euch, liebe Freunde, möglicherweise nie erkannt hätte. Ich möchte Dank sagen, Eure Kinder kennen gelernt zu haben und Euch jetzt in meinem Herzen haben zu dürfen. Ihr gebt soviel Kraft. Danke.

Kathrin Schreier. Lübbenau/Spreewald, 2. April 2007


Suchen

Interaktiv

Wir freuen uns immer über Vorschläge, wie wir unser Angebot ausbauen können. Schreiben Sie uns!

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit und damit Familien in der schwierigsten Zeit Ihres Lebens.

Jetzt online spenden


Oder spenden Sie direkt:

Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN: DE26 370205000008321100
BIC:  BFSWDE33

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

© 2018 - VEID - ® "Verwaiste Eltern" ist seit 1997 eingetragenes und geschütztes Markenzeichen des Veid. Die Verwendung Bedarf der Zustimmung.