Jahrestagung 2008 - "Trauer braucht einen sicheren Ort"

Die 12. Jahrestagung in Remscheid ist vorüber und hat wieder viele starke Eindrücke hinterlassen. Nach Moritzburg 2007, im östlichen Teil Deutschlands haben wir uns für 2008 entschieden tief in den Westen nach Remscheid zu gehen.

Das schöne Tagungshaus mit seinen verwinkelten Räumen und Gängen war für das letzte März-Wochenende der Gastgeber für die Jahrestagung des Bundesverbandes Verwaiste Eltern in Deutschland e.V. Gut besucht von Menschen aus ganz Deutschland fand die Tagung regen Zuspruch. In unserem Regionalstellentreffen wurden Arbeitskreise gegründet, um die Vernetzung und die Strukturen stärker als Gemeinschaft voran zu bringen. Es hat gezeigt durch die rege Mitarbeit, wie diese Gemeinschaft zusammenwächst und wir somit wirklich ein deutschlandweiter Verband sind.

In unserer Mitgliederversammlung wurde der neue Vorstand gewählt, in den nächsten 3 Jahren gilt es weiter den Verein nach vorn zu bringen. Auf zu neuen Taten!

Die  Höhepunkte waren wie jedes Jahr die angebotenen Workshops. Die Inhalte vielschichtig und abwechslungsreich,  aber auch schon traditionell. Bei Eike Geertz entstanden wieder kleine Kunstwerke in Speckstein. Dieter Steuer stellte sich der Thematik im Umgang mit Angst, Schuld und Hilflosigkeit. Die Gruppenleiter konnten bei Helga Franz Flößer für ihre Arbeit im Spannungsfeld zwischen Betroffenheit und Leitung so einiges mitnehmen. Chris Paul stellte sich dem schweren Thema Suizid. Trauer und Träume war ein inspirierender Workshop bei Christian Fleck. Meditatives Tanzen bei Gisela Meyer ließ die Teilnehmer ihrer Trauer sanft eine andere Gestalt zu geben. In Supervision konnten  die Teilnehmer bei Christine Fleck Bohaumilitzky neue Kraft tanken und Probleme besprechen. Die Geschwistergruppe war leider sehr schwach besucht, trotzdem war es ein sehr lebendiges Arbeiten zwischen Kerstin Gleißberg und ihrem Schützling Luisa Günther. Der Besuch bei Fritz Roth war für die Teilnehmer ein Erlebnis, seine Innovative Bestattungskultur, die besondere Art seines Hauses wirkte lange nach. Vielen Dank an alle Referenten für die tolle Arbeit.

Wir haben gemerkt wie wichtig diese Jahrestreffen für uns sind und was sie in uns hinterlassen.

Die nächste Jahrestagung findet vom 3. - 5. April 2009 in München, Schloss Fürstenried statt.

Ich freue mich sehr auf ein Wiedersehen,
Liebe Grüße
Petra Hohn
1. Vorsitzende

 


Suchen

Interaktiv

Wir freuen uns immer über Vorschläge, wie wir unser Angebot ausbauen können. Schreiben Sie uns!

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit und damit Familien in der schwierigsten Zeit Ihres Lebens.

Jetzt online spenden


Oder spenden Sie direkt:

Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN: DE26 370205000008321100
BIC:  BFSWDE33

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

© 2018 - VEID - ® "Verwaiste Eltern" ist seit 1997 eingetragenes und geschütztes Markenzeichen des Veid. Die Verwendung Bedarf der Zustimmung.