Kinder lernen Tod und Trauer verstehen

 

Um den Menschen wieder einen natürlichen Umgang mit dem Tod zu vermitteln, starten der Bundesverband Verwaiste Eltern in Deutschland e.V. und SINNvoll Trauern im Herbst gemeinsam eine deutschlandweite Aufklärungskampagne in Kindergärten und Grundschulen.

Der Tod gehört zum Leben. Leider ist er in unserer Gesellschaft ein Tabuthema. Aus diesem Grund haben viele Erwachsene ein stark angstbesetztes Verhältnis zum Tod entwickelt.
Kinder im Alter zwischen 3 und 8 Jahren haben aus entwicklungspsychologischer Sicht ein entspanntes Verhältnis zum Tod. Diese natürliche Sicht der Dinge wird oft durch die Tabuisierung des Themas zerstört. Darum ist es sehr wichtig, dass gerade Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter auf sensible aber ehrliche Weise an das Thema Tod herangeführt werden und spielerisch Trauerrituale einüben.


Suchen

Interaktiv

Wir freuen uns immer über Vorschläge, wie wir unser Angebot ausbauen können. Schreiben Sie uns!

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit und damit Familien in der schwierigsten Zeit Ihres Lebens.

Jetzt online spenden


Oder spenden Sie direkt:

Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN: DE26 370205000008321100
BIC:  BFSWDE33

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

© 2018 - VEID - ® "Verwaiste Eltern" ist seit 1997 eingetragenes und geschütztes Markenzeichen des Veid. Die Verwendung Bedarf der Zustimmung.