Menü

Die Trauer der Väter... von Mann zu Mann

... ein Wochenend-Angebot für Männer nach dem Verlust ihres Kindes

Trauernde Väter und Mütter nutzen die gleichen Worte, sprechen aber häufig eine andere Sprache.

Axel Huck und Ulrich Munck, verwaiste Väter und vom VEID zertifizierte Begleiter verwaister Eltern, haben ein Angebot für Verwaiste Väter entwickelt. Ihre Beweggründe: 

Eingebunden in die Fürsorge um die Familie, die Anforderungen des Arbeitsplatzes, die vielschichtigen Reaktionen des sozialen Umfeldes und die Ansprüche an sich selbst wird die eigene Trauer häufig nicht bewusst genug gelebt.

 

Sie geben den teilnehmenden Vätern

die Zeit, ihrem Kind nahezu sein und sich zu erinnern

den Rahmen, um sich mit anderen Vätern auszutauschen und die Gemeinsamkeit und die Besonderheit der Väter-Trauer zu entdecken

die Ruhe zur Entspannung und zum Schöpfen neuer Kraft

die Möglichkeit, sich in vertrauensvoller Geborgenheit gegenseitig Hilfe zu sein

einen geschützten Raum, aus dem nichts nach außen dringt

Sie arbeiten

in Klein- und Großgruppen

mit kreativen Konzepten und Materialien

Was ist Trauer?

Trauer ist kein Zustand, sondern ein Prozess.

Jede Trauerreaktion ist individuell.

Trauer braucht ihren Platz.

 

Das erste Wochenendseminar findet vom 14. bis 16. Oktober 2022 in Ockenheim statt.

Alle Informationen sowie ein Anmeldeformular finden Sie hier:   http://www.lebenmittrauer.de/