Menü

Trauerseminar "Ich sehe deine Tränen" in Trier - entfällt -

Aufgrund der Corona Pandemie muss das Trauerseminar leider entfallen.

Eltern, deren Kind gestorben ist, ob als Säugling, im Kindes- oder Erwachsenenalter, stehen vor der größten denkbaren Herausforderung: wie kann ich weiterleben – ohne dich? Es ist nicht „normal", dass Eltern ihre Kinder begraben. Die Reihenfolge der Generationen ist auf den Kopf gestellt, nichts ist mehr, wie es war. Niemand kann betroffenen Eltern ihre Trauer nehmen – da ist kein Trost! Aber die Gemeinschaft mit anderen, die dieses Schicksal kennen, kann helfen, die Trauer zu tragen. Einsamkeit teilen – Verstanden werden – Erfahrungen austauschen stärkt und ermutigt, sich in dieser schweren Zeit selbst zu verstehen und anzunehmen.

Der Seminartag will durch Gespräche und kreative Methoden Möglichkeiten anbieten, das Unfassbare auszudrücken und Schritte ins Weiterleben zu finden.

Der Seminartag wird von Maria Knebel, Sozialarbeiterin und Jenna Golda, Dipl. Psychologin, beide mit Zusatzausbildung in Trauerbegleitung, geleitet. Für das gemeinsame Mittagessen, müsste sich jeder selbst versorgen und etwas zum Essen mitbringen. (Coronabestimmungen). Getränke werden gestellt.

Termin: 21. November 2020, 10:00 – 17:00 Uhr

Ort: Evangelische Studierenden Gemeinde ESG, Im Treff 19, 54296 Trier

Veranstalter: Selbsthilfegruppe „Stiller Stern" und Aktion Sternenkinder Trier

Kosten: Der Seminartag ist kostenfrei und wird von der BARMER gefördert

Anmeldung: bis zum 14. November 2020

bei Maria Knebel: mariaknebel@gmx.de oder 06502 5928

weitere Informationen:www.sternenkinder-trier.de