Menü

Weihnachtsaktion für unsere Mitglieder (SHG)

Foto: Eleonora Albasi/ via unsplash

Der Bundesverband Kinderhospiz, mit großer Unterstützung der Aktion Kindertraum, ermöglicht es uns dieses Jahr, unseren Gruppenmitgliedern zu Weihnachten eine Freude zu machen. Wir freuen uns riesig über die Unterstützung!

Unser Motto 2022 war „Verbindungen“ – passend dazu wollen wir im Rahmen unserer Weihnachtsaktion das Thema Kinder- und Geschwistertrauer mehr in den Fokus rücken und unseren Gruppenmitgliedern die passende Lektüre schenken – mithilfe der uns vom Bundesverband Kinderhospiz zur Verfügung gestellten Spendensumme.

Wir haben 17 ganz unterschiedliche Bücher ausgesucht, die sich mit der Trauer um Geschwisterkinder beschäftigen und für verschiedene Altersgruppen geeignet sind. Unsere Mitglieder (SHG) haben die Möglichkeit, sich über das untenstehende Formular bis zu drei Bücher auszusuchen, die wir ihnen dann kostenfrei zusenden. 

Wir freuen uns, damit das Engagement unserer Selbsthilfegruppen für trauernde Geschwister unterstützen zu können.


Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der bestellbaren Bücher:

Für Kinder bis 10 Jahre

Viktoria Alsmann & Anika Schneider: Lotte - deine Sternenschwester. Ein Bilderbuch zur Trauerbewältigung für zurückbleibende Geschwister
Altersempfehlung: 3-7 Jahre
Das Vorlesebuch, erzählt von zwei Sternenmamas, greift die Themen Tot- und Fehlgeburt auf und findet erklärende Worte und Bilder für das hinterbliebene Geschwisterkind. „Lotte“ steht dabei stellvertretend für all die anderen Sternenkinder, die von ihren Brüdern und Schwestern vermisst werden. 

Anna-Maria Böswald & Verena Herleth: Trotzdem großer Bruder – Katerkind Ludlu besucht sein Sternengeschwisterchen
Altersempfehlung: 4-5 Jahre
Katerkind Ludlu hatte sich so auf sein Geschwisterchen gefreut. Doch plötzlich ist alles anders: Mama erklärt ihm, dass das Baby gestorben ist und jetzt im Himmel bei den Sternen wohnt. So weit weg? Ludlu versteht das überhaupt nicht. Er macht sich auf die Reise in den Himmel. Oben, bei den Sternen, möchte Ludlu sein verlorenes Geschwisterchen besuchen und Antworten auf seine vielen Fragen finden.

Patricia Mennen: Wieso? Weshalb? Warum?, Band 42: Abschied, Tod und Trauer
Altersempfehlung: 4-6 Jahre
Welcher Abschied ist für immer? Was geschieht, wenn man stirbt? Wie trauern wir? Was ist eine Beerdigung? Das Buch beantwortet viele solcher Fragen. Einfühlsame Bilder und Sachtexte helfen dabei, mit Kindern offen über den Tod zu sprechen.

Andrea Hendrich & Bernadette Schmitt: Bens Sonnenblumen. Ein Kinderfachbuch zum Thema Trauer
Altersempfehlung: 5-7 Jahre
Der kleine Ben hat einen Fahrradunfall und stirbt am selben Tag im Krankenhaus. Seine Eltern und seine Geschwister Noah und Mica erleben ein Wechselbad der Gefühle. Jedes Familienmitglied lebt seine Trauer, jeder kämpft mit den eigenen Emotionen. Zusammen, auch mit Hilfe von außen, beginnen sie Schritte in ein Leben ohne Ben, der immer ein Teil der Familie bleiben wird.   

Maria Lou: Fido und der Bär. Kinderbuch zu Abschied, Tod und Trauer
Altersempfehlung: ab 5 Jahre
Die herzerwärmende Geschichte der Freundschaft zwischen dem jungen Fuchs Fido und seinem treuen Freund Bär nimmt Kinder und Angehörige einfühlsam an die Hand und begleitet durch Abschied, Trauer und Heilung.

Mechthild Schroeter-Rupieper & Imke Sönnichsen: Geht Sterben wieder vorbei?
Altersempfehlung: 4-7 Jahre
Marlene und Paul lieben ihren Opa über alles, auch wenn sie nicht mehr zusammen mit ihm Tomaten pflanzen und daraus Ketchup machen können. Jetzt ist er sehr schwach. Wenig später stirbt er und die Kinder erleben, was danach passiert: wie der Bestatter zu ihnen nach Hause kommt, was im Krematorium passiert, wie die Beerdigung abläuft, warum man anschließend noch zusammenkommt. Aber auch, wie sie die Erinnerung an ihn bewahren können.

Susan Varley: Leb wohl, lieber Dachs
Altersempfehlung: 4-7 Jahre
Jedes Tier kannte und liebte den alten Dachs: Er war immer zur Stelle gewesen, wenn jemand ihn brauchte. Nun ist der Dachs nicht mehr da – doch die schönen Erinnerungen an die Zeit, als er noch lebte, helfen seinen Freunden, den Tod zu akzeptieren und die Traurigkeit zu überwinden. Jedes Tier tut das auf seine eigene Art – und die Erinnerungen bleiben für immer…

Rebecca Meyer & Eva Maria Nielsen: Auf Wiedersehen, kleiner Bruder
Altersempfehlung: 6-12 Jahre
Leos Bruder Paul erkrankt an einem Gehirntumor. Zunächst glauben alle: Wir schaffen das! Doch dann geht es Paul zunehmend schlechter. In der Silvesternacht bricht Paul zusammen und stirbt einige Tage später. Nach der Beerdigung trifft Leo seine Freundin Josie am Strand. Sie hat viele Fotos geschossen und schenkt Leo diese Erinnerungen an Paul – und irgendwie fühlt es sich an, als ob doch alles wieder gut werden könnte. Nur eben anders.

Dajana Meißner: Meine Freunde die Gefühle
Altersempfehlung: ab 6 Jahre
Dieses Buch unterstützt Kinder bei den ersten herausfordernden Auseinandersetzungen mit komplizierten Gefühlen und Emotionen. Gemeinsam mit dem Nashorn Agape, entdecken die kleinen Leser*innen Geschichten zum Thema Wut, Neid, Trauer und Angst.

Astrid Lindgren: Die Brüder Löwenherz
Altersempfehlung: 6-10 Jahre
Die Brüder Löwenherz ist ein Märchen über eine Liebe, die so stark ist, dass sie den Tod überwindet - nicht nur ein- sondern gleich zweimal. Die Brüder Jonathan und Krümel treffen sich nach dem Tod in Nangijala wieder, wo ewiger Frühling herrscht. Aber der Tyrann Tengil wirft lange Schatten aus seinem Land Karmanjaka, wo er seine neue Festung in den uralten Berg der Berge baut.

Celina del Amo & Heinz Grundel: Die Regenbogenbrücke. Ein kleiner Hase in Trauer
Altersempfehlung: 5-8 Jahre
Seit dem Tod seines besten Freundes ist der kleine Hase von einer tiefen Traurigkeit befallen. Durch einige neue Erfahrungen, die er nach und nach macht, findet er einen Weg seinen Verlust annehmen zu können und seinen Kummer zu überwinden.

Dr. Heike Wolter: Erinnerungen sind kleine Sterne – Erinnerungsalbum für verwaiste Geschwister
Altersempfehlung: ab 6 Jahre
Zurzeit ist in Deiner Familie nichts mehr wie zuvor. Ihr alle habt euch auf ein Baby gefreut. Aber wenn Du dieses Album bekommst, dann ist Deine Schwester oder Dein Bruder gestorben. Wahrscheinlich bist Du sehr traurig. Dieses Buch begleitet Dich von nun an. Es kann Dir helfen, Dich nicht so allein zu fühlen, und bietet Platz für Deine Gedanken und Erinnerungen.

Chris Paul & Suse Schweizer: Gelbe Blumen für Papa. Mit Kindern über Suizid sprechen
Altersempfehlung: ab 8 Jahre
Tomke braucht ein ganzes Jahr voller schwieriger Fragen und Antworten, bis er versteht, warum sein Papa an einer Krankheit namens Depression sterben konnte. Seine Verzweiflung über den Tod des Papas wird ein bisschen kleiner, als er das verstanden hat. Das einfühlsame Buch erleichtert Kindern ab 8 Jahren das Abschiednehmen und Erwachsenen die Auseinandersetzung mit den Fragen von Kindern zum Suizid eines Elternteils.

 

 

Für Jugendliche ab 10 Jahren

Ayse Bosse & Andreas Klammt: Einfach so weg
Altersempfehlung: ab 12 Jahre
Jeder darf traurig sein. Viele erleben einen Verlust und werden konfrontiert mit intensivsten Gefühlen von Leere, Angst, Vermissen, Einsamkeit und Wut. Viele haben niemanden, um dies zu teilen. Mit Kurzgeschichten, Liedtexten, Gedichten, Comics, Kreativ-Seiten und viel Platz für eigene Gedanken. Konzipiert mit Jugendlichen für Jugendliche.

Stefanie Wiegel: Für immer in meinem Herzen. Das Trauer- und Erinnerungsalbum für Kinder
Altersempfehlung: ab 10 Jahre
In diesem Buch finden Kinder Antworten, Anregungen und Hilfstellungen, um sich mit dem Thema Tod auseinanderzusetzen. Gleichzeitig können sie hier auch ihre Erinnerungen an den Verstorbenen sammeln. Es bietet Platz, um Bilder einzukleben oder zu malen oder auch Briefe an den Toten zu schreiben.

Marian Grau: Bruderherz. Ich hätte dir so gern die ganze Welt gezeigt
Altersempfehlung: 10-17 Jahre
Marian ist kein ganz normaler Teenager – denn er ist der jüngste Reiseblogger Deutschlands! Mit seinen 15 Jahren hat er bereits über 31 Länder bereist. Hinter seiner Reiselust steckt jedoch eine bewegende Geschichte: Als Marian neun Jahre alt ist, stirbt sein schwerbehinderter Bruder Marlon – ein Schock, der sein Leben für immer verändert. In seinem Buch berichtet Marian nicht nur farbenfroh und authentisch von seinen Abenteuern auf Reisen, sondern erzählt auch, wie Marlon ihn zu dem Menschen gemacht hat, der er heute ist – ein Mensch, der die ganze Welt sehen will! 

Whisper von Soul: Wir für immer. Wenn Geschwister sterben
Altersempfehlung: für Jugendliche
Und für immer fehlt ein Teil des eigenen Lebens. Einen Bruder, eine Schwester oder mehrere Geschwister durch den Tod zu verlieren und die Endgültigkeit des Verlusts zu begreifen ist unsagbar schwer und kaum in Worte zu fassen. Dennoch erzählen in diesem Buch betroffene Geschwister von ihren Schicksalsschlägen, wie sie die Situation wahrgenommen und durchlebt haben. Dieses Buch soll andere Betroffene stärken und unterstützen. Der gesamte Erlös aus den Buchverkäufen wird gemeinnützig gespendet.

 

Bestellformular