Menü

Einträge im Gästebuch

  • Für dich Rene

    Mein lieber Rene',

     

    Trauer endet nie. Aber sie wandelt sich.

    Sie ist ein Übergang, nicht ein Ort, an dem man bleibt.

    Trauer ist nicht ein Zeichen von Schwäche und auch kein Mangel an Glaube.

    Sie ist der Preis der Liebe.

    Die Liebe bleibt für immer.

    Du bist in unserem Herzen und dort bleibst du bis zu unserem Wiedersehen.

    3 Jahre und 8 Monate bist du nun schon nicht mehr bei uns und es ist, als wenn das alles erst gestern geschehen wäre.

     

    In Liebe

    Deine Mama und dein Papa

     

    Du fehlst jeden Tag.
  • für meinen geliebten Sohn

    Lieber Dirk,

    die Zeit heilt keine Wunden,

    aus Wunden werden Narben

    man wird sie immer sehen.

     

    8 Jahre und 7 Monate

    Die Zeit vergeht,

    doch unsere Sehnsucht nach dir

    kennt keine Zeit.

     

    Wir haben dich lieb.

     

    Du warst das schönste Geschenk in unserem Leben.

     

    Mama und Papa

  • Liebe Mutter von Dirk

    In Ihrem Beitrag vom 29.1.21 sprechen Sie genau das aus, wie es meinem Mann und mir auch geht: "Die Zeit heilt keine Wunden."

    Wenn auch die Zeit keine Wunden heilen kann, insbesondere die Wunden, die durch den Verlust eines Kindes entstanden sind, so verändert sich die Trauer jedoch dahingehend, dass, zumindest ich, das schreckliche Geschehen immer wieder für einige Zeit in den Hintergrund verdrängen kann. Aber mein Kind ist und bleibt trotzdem immer in meinem Kopf, und ich kann das Bild unseres Sohnes jederzeit abrufen. Ich denke, das kann man bei anderen Menschen nicht so unbedingt.

    Unsere Söhne werden uns ein Leben lang fehlen.

    Oft denke ich darüber nach, dass das wohl nicht bei allen verwaisten Eltern so ist. Was ich persönlich gar nicht nachvollziehen kann, ist, wenn Eltern und Kinder kaum Kontakt zueinander haben. Für mich unvorstellbar.

    Wir haben noch eine Tochter mit Mann und Kind. Und mit unserer Tochter haben wir genau denselben engen Kontakt wie mit unserem Sohn. Wir telefonieren so gut wie jeden Tag, da sie leider nicht gleich um die Ecke wohnt. Und genauso ist es mit unserer Enkeltochter. Leider kann sie bedingt durch die Coronaepidemie in den Ferien momentan nicht zu uns kommen. Aber auch das werden wir überstehen.

    Ihnen alles Gute

    Monika S.

  • Die Zeit vergeht, aber die Sehnsucht nach Dir und die Trauer um Dich bleiben bestehen.

    Lieber Roland, unser so sehr fehlender Sohn,

    fast 2 Monate des Neuen Jahres sind bereits vergangen, und es sind auch bereits 4 Jahre und fast 2 Monate, dass Du nicht mehr unter uns weilst. Es ist alles so unglaublich. Wie oft stelle ich mir vor, dass das alles nicht wahr ist, und Du einfach wie früher an der Haustür läuten würdest und da wärest und gleich mit Deiner fröhlichen Art fragtest: Papa, magst Du auch mit auf den ... Berg gehen? Das alles wird es nicht mehr geben. Deinem Papa fehlen die Bergwanderungen mit Dir, und mir fehlt die angeregte Unterhaltung und Diskussion mit Dir. Die Trauer um Dich bleibt und wird auch nicht kleiner. Wir vermissen Dich so sehr.

    Deine Mama und Dein Papa

     

  • Unsere Sehnsucht, unsere Trauer

    Hallo Dirk,

    wo können wir dich suchen,

    wo können wir dich finden.

    Wo immer du bist

    und immer du uns siehst,

     

    wir lieben dich, wir vermissen dich,

    heute....morgen

    solange bis wir uns wiedersehen.

     

    Ohne dich zu leben

    ist unendlich schwer.

    In Liebe

    Mama und Papa

  • Wir vermissen dich

    Lieber Mauricio,

    Du bist ständig in unseren Träumen

    ständig in unseren Gedanken

    und für immer in unseren Herzen.

    Du fehlst uns so sehr.

     

    Deine traurigen Eltern

  • für meinen lieben Sohn

     

    Lieber René,

     

    "Nicht das selbst Sterben ist das schlimmste.

    Sondern,

    dabei zusehen zu müssen,

    wie jemand den du liebst stirbt.

    Während du weißt,

    dass sich dein Herz niemals

    davon erholen wird.

    Und die unwiderrufliche Gewissheit,

    den Rest deines Lebens,

    mit diesem Tod leben zu müssen."

     

    Bis zum Ende unseres Lebens müssen wir mit deinem Tod leben ohne jemals zu erfahren

    warum und wieso. Die Zeit wird diese Wunde niemals heilen, sie bricht immer wieder auf.

     

    In Liebe

     

    Deine Mama und dein Papa

    für immer in unseren Herzen
  • Die Erinnerung und unsere Liebe zu dir, wird nie vergehen.

    Wenn ich auch gegangen bin,

    sollt ihr wissen,

    dass ich weiterlebe.

    Wenn ihr mich braucht,

    so flüstert meinen Namen

    in eueren Herzen ganz leise

    ...und ich werde da sein.

     

    Wie oft flüstern wir deinen Namen...

     

    Du fehlst uns so sehr.

     

    Mama und Papa

  • Dirk,

    wir wissen nicht,

    wo dein Himmel ist,

    aber wir wissen,

    dass du in unseren Herzen

    wie ein Stern weiter leuchten wirst.

    Wir haben geglaubt, mit der Zeit

    können wir ein ohne DICH akzeptieren,

    wir fühlen, es fällt immer schwerer.

    Wir wollen nicht ohne DICH sein.

    8 Jahre und 6 Monate...die Zeit heilt keine Wunden.

     

    Wir lieben dich....

    immer in unseren Herzen

    Mama und Papa

     

  • Für dich Rene

    Lieber Rene,

     

    Es tut weh, deine Hände nicht mehr halten zu können, deine Wünsche nicht mehr erfüllen zu dürfen, deine Stimme nicht mehr zu hören.

    Und doch spüre ich jeden Tag deine Nähe und doch ist nichts mehr so wie es wahr.

    Du wirst mir für immer in meinem Leben fehlen.

     

    In Liebe

    Deine Mama

    Du fehlst jeden Tag