Credo

The Compassionate Friends CREDO

We need not walk alone.

 We are The Compassionate Friends.

We reach out to each other with love, with understanding and with hope.

Our children have died at all ages and from many different causes,

but our love for our children unites us.

Your pain becomes my pain just as your hope becomes my hope.

We come together from all walks of life, from many different circumstances.

We are a unique family because we represent many races and creeds.

We are young, and we are old.

Some of us are far along in our grief, but others still feel a grief so fresh

and so intensely painful that we feel helpless and see no hope.

Some of us have found our faith to be a source of strength;

some of us are struggling to find answers.

Some of us are angry, filled with guilt or in deep depression;

others radiate an inner peace.

But whatever pain we bring to this gathering of The Compassionate Friends,

it is pain we will share just as we share with each other our love for our children.

We are all seeking and struggling to build a future for ourselves,

but we are committed to building a future together

as we reach out to each other in love

and share the pain as well as the joy,

share the anger as well as the peace,

share the faith as well as the doubts

and help each other to grieve as well as to grow.

WE NEED NOT WALK ALONE

WE ARE THE COMPASSIONATE FRIENDS

© The Compassionate Friends USA – used by permission




Wir sind nicht allein in der Gemeinschaft "Verwaister Eltern"


Hier erfahren wir liebevolle Zuwendung und Verständnis,

hier finden wir wieder Hoffnung.

Unsere Kinder sind gestorben -

in unterschiedlichem Alter,

aus unterschiedlichen Gründen!

Was uns vereint ist die Liebe zu ihnen

sowie der Schmerz und die Sehnsucht!

Unterschiedliche Lebenssituationen führen uns zusammen,

verschiedene Glaubensrichtungen.

Das macht uns zu einer eigenartig - einzigartigen Familie.

Es gibt junge Menschen bei uns und ältere.

Manche sind schon sehr weit in ihrer Trauerverarbeitung,

andere aber fühlen Trauer und Schmerz

so frisch und so entsetzlich leidvoll,

daß wir uns hilflos fühlen

und keine Hoffnung sehen.

Manche von uns haben zum Glauben gefunden

als einer lebendigen Kraftquelle,

andere suchen verzweifelt nach Antworten.

Manche von uns sind wütend,

erfüllt von Schuldgefühlen oder tiefer Depression,

andere strahlen inneren Frieden aus.

Aber - welchen Schmerz auch immer wir in die Gruppen

der "verwaisten Eltern" mitbringen:

Wir werden diesen Schmerz teilen und sind darin verbunden,

so, wie wir durch die Liebe zu unseren Kindern verbunden sind.

Wir alle suchen und kämpfen um unsere Zukunft,

aber wir sind darauf angewiesen,

dies gemeinsam zu tun,

indem wir uns gegenseitig helfen,

indem wir Freude und Leid miteinander teilen,

die Wut und den Frieden, den Glauben und die Zweifel.

So wird Hilfe möglich

auf dem langen und leidvollen Weg durch die Trauer.

So lernen wir zu trauern

und wir verändern uns und wachsen.

Wir sind nicht allein

in der Gemeinschaft "Verwaister Eltern". 

 

(in freier Übertragung M. Voss-Eiser)


Suchen

Lokale Gruppen

Gruppen in Ihrer Nähe finden Sie in unserer Gruppenliste

Interaktiv

Wir freuen uns immer über Vorschläge, wie wir unser Angebot ausbauen können. Schreiben Sie uns!

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit und damit Familien in der schwierigsten Zeit Ihres Lebens.

Jetzt online spenden


Oder spenden Sie direkt:

Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN: DE26 370205000008321100
BIC:  BFSWDE33

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

© 2018 - VEID - ® "Verwaiste Eltern" ist seit 1997 eingetragenes und geschütztes Markenzeichen des Veid. Die Verwendung Bedarf der Zustimmung.