Menü

Vielleicht haben Sie schon von verschiedenen Formen der verarbeitung von Textilien von verstorbenen gehört. Auch hier gibt es verschiedene gestaltende Formen.

Zum Beispiel ein personalisiertes Kuscheltier, das aus der Kleidung ihres verstorbenen Kindes geboren wird. Es kann eine in den Arm nehmbare Erinnerung werden, insbesondere auch für Kinder geeignet. Ein Kuscheltier lässt sich umklammern, ganz nah an den Körper drücken, die Tränen trocknen. Zwar ersetzt ein Kuscheltier keinen verlorenen Menschen, kann jedoch ein bisschen Trost spenden.

Weitere Gestaltungmöglichkeiten sind zum Beispiel Decken und Teppiche, die mit Stoffen und oder Bildern versehen werden können. Das eigene Gestalten ist für den eigenen Trauerweg hilfreich.

Der Bundesverband Verwaiste Eltern bietet regelmäßig verschiedene Workshops an, welche sich mit künstlerischen Gestaltungsformen befassen. Diese finden finden sie auf unserer Webseite oder auf denen der Regionalstellen.