Gebete und Texte für trauernde Eltern

Thomas Schmid, katholischer Pfarrer und langjähriger Begleiter von Verwaisten Eltern, hat in seinem kleinen Buch (64 Seiten) "Auf dem Weg im Land der Tränen" kurze Texte und Gebete zusammengetragen, denen man abspürt, dass sie aus der Feder eines einfühlsamen, erfahrenen Trauerbegleiters fließen.

Die Texte spannen einen weiten Bogen aus zwischen trostloser Traurigkeit und tröstlicher Erinnerung, zwischen abgrundtiefem Zweifel und glaubendem Vertrauen. Eindrückliche Pendants finden sie in Bildern, die dem Werk Käthe Kollwitz´ entnommen sind. Dabei sprechen die Darstellungen der Künstlerin auf ihre Weise von Trauer und Liebe.

In der Begleitung trauernder Eltern hat Schmid es erlebt, dass Eltern sich zwischen freudiger Erinnerung, dunkler Trauer und bohrenden Fragen hin- und her gerissen erleben. Das hat den Autor dazu bewegt, den Dreischritt "Freude - Trauer - Gebet" für jeden der kleinen Abschnitte aufzunehmen: "verurteilt - entrissen - beweint - erdrückt - hingegeben - begraben - vermisst".

Durch die inhaltliche Gestaltung an Themen entlang bieten sich einzelne Abschnitte u.a. auch dazu an, sie als meditative Einstiege bei Gruppenabenden für Verwaiste Eltern zu nutzen, um dann über Texte und Bilder miteinander in den Austausch zu kommen.

Kristiane Voll

 

Echter Verlag 2002, ISBN 3-429-02479-X, 7,60 Euro

 


Suchen

Interaktiv

Wir freuen uns immer über Vorschläge, wie wir unser Angebot ausbauen können. Schreiben Sie uns!

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit und damit Familien in der schwierigsten Zeit Ihres Lebens.

Jetzt online spenden


Oder spenden Sie direkt:

Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN: DE26 370205000008321100
BIC:  BFSWDE33

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

© 2018 - VEID - ® "Verwaiste Eltern" ist seit 1997 eingetragenes und geschütztes Markenzeichen des Veid. Die Verwendung Bedarf der Zustimmung.