"Die Brücke zum Licht", Nahtoderfahrungen als Hoffnung.

Geschrieben von Bernard Jakoby.

In diesem Buch werden viele verschiedene Erscheinungsformen der NTE beschrieben. Anhand der Berichte von Betroffenen, Angehörigen und Sterbebegleitern wurde belegt, dass unser Bewusstsein unabhängig vom Körper existiert und dass uns alle ein Leben nach dem Tod erwartet. Menschen, die eine NTE erfahren haben, haben in ihrem weiteren Leben eine völlig veränderte Persönlichkeit entwickelt. Sie sind selbstsicherer, sozialer und spirituell geworden. Das Interesse am Leben nach dem Tod steigert sich und die Angst vor dem Tod ist fast vollständig verschwunden.

Nachdem ich begonnen habe, dieses Buch zu lesen, brauchte ich einige Zeit um meinen eigenen Standpunkt zu finden. Ich habe es sehr aufmerksam und kritisch gelesen, da ich als Christ nicht ganz sicher war, ob ich dieses Buch bedenkenlos annehmen kann. Bisher war das Thema Nahtoderfahrungen (NTE) etwas, womit ich mich nur sehr wenig beschäftigt habe. Natürlich wusste ich, dass Menschen schon oft ins Leben zurückgeholt wurden. Aber was sie in der Zeit zwischen dem Leben und dem Tod, also der Zeit des Sterbens erfahren haben, entzog sich völlig meiner Kenntnis und auch meinem Vorstellungsvermögen.

Eine Aussage in diesem Buch hat mich besonders angesprochen: Jeder Sterbende wird am Ende abgeholt. Sei es von einem schon verstorbenen Verwanden, Bekannten oder einer Lichtgestalt. Kein Mensch muss alleine sterben.

Meine Meinung über dieses Buch möchte ich zusammenfassend so ausdrücken:

"Die Brücke zum Licht"

- Spendet Trost den Trauernden

- Gibt Mut den Sterbebegleitern

- Ist Antwort für Fragende und

- Lebenshilfe für Ängstliche

Ein  Zitat von Bernard Jakoby:

" Und doch brauchen wir uns eigentlich nur wiederzuerinnern, wer wir wirklich sind: geistige Wesen auf dem sicheren Rückweg nach Hause in die ewigen Gefilde der allesumfassenden Liebe Gottes."

 

Anke Klooth


Suchen

Interaktiv

Wir freuen uns immer über Vorschläge, wie wir unser Angebot ausbauen können. Schreiben Sie uns!

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit und damit Familien in der schwierigsten Zeit Ihres Lebens.

Jetzt online spenden


Oder spenden Sie direkt:

Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN: DE26 370205000008321100
BIC:  BFSWDE33

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

© 2018 - VEID - ® "Verwaiste Eltern" ist seit 1997 eingetragenes und geschütztes Markenzeichen des Veid. Die Verwendung Bedarf der Zustimmung.