Die Zeit heilt keine Wunden

In diesem Buch beschreibt die Autorin, Carola Häußler, in ausdruckstarken und gefühlvollen Texten, eigenen Bildern und Träumen, ihren Schock und den Kampf, diese verzweifelte und scheinbar ausweglose Situation des Verlustes des Ehemannes durch Suizid zu bewältigen.

Die Autorin verlor 1993, im Alter von 34 Jahren, ihren geliebten Mann und den Vater ihres Sohnes durch Suizid.

„Ich hörte einen langgezogenen Pfiff und kurz danach das markerschütternde Quietschen der Räder des Zuges, da wußte ich, was passiert war.“„Mit ihm ist auch ein Teil von mir  gestorben“, das ist auch heute noch meine Empfindung, wenn ich an diese Zeit zurückdenke. Deshalb wollte ich auch ein Buch schreiben, um anderen  Menschen zu zeigen, wie verzweifelt man werden kann, wenn man einen geliebten Menschen durch Suizid verliert.„Ich habe es mit meinem Herzen geschrieben“,  und es kommt mir so vor, als wenn  es ein Kind von mir wäre, ein Stück von mir, unter vielen Schmerzen und Verzweiflung geboren, in der Hoffnung  Gutes zu tun und anderen, in ähnlicher Situation beizustehen. Ich möchte mit meinem Buch, das meine Gefühle, mein Innerstes spiegelt, die Herzen der Menschen berühren, damit sie besser verstehen, wie  schmerzhaft die scheinbar endlose Trauer und der Schmerz ist, wie die Einsamkeit und die eigenen Schuldgefühle belasten und wie unerträglich die Schuldzuweisungen der Außenstehenden sein können.

Warum – eine Frage ohne Ende

Warum - hast Du mir das angetan

Warum - konnte es niemand verhindern

Warum - eine Frage, die so unendlich weh tut

Warum - eine Frage ohne Ende

Manchmal denke ich, es wäre besser, nicht nach dem Warum zu fragen, denn das Wort Warum lebt nur in der Vergangenheit.

Vielleicht wäre es besser, das Wort „ Warum“ in das Wort „Wozu“ zu verwandeln.

Denn das Wort Wozu erlaubt auch den Blick in die Gegenwart und in die Zukunft.

eingeladen."

Zur Zeit schreibt die Autorin ein zweites Buch, über ihr neues Leben danach....Wir dürfen gespannt sein.  Das Buch „Die Zeit heilt keine Wunden – sie lindert nur den Schmerz“  hat 112 Seiten und 13 Abbildungen, davon 9 farbige, 12.50 Euro.

Erhältlich über die Autorin:

Carola Häußler, Sudetenstr. 19, D-90522 OberasbachTel. 0911/698584, E-Mail: carola.h@worldonline.de, Homepage: http://stadt.heim.at/hongkong/151054, oder über das AGUS-Büro

 


Suchen

Interaktiv

Wir freuen uns immer über Vorschläge, wie wir unser Angebot ausbauen können. Schreiben Sie uns!

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit und damit Familien in der schwierigsten Zeit Ihres Lebens.

Jetzt online spenden


Oder spenden Sie direkt:

Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN: DE26 370205000008321100
BIC:  BFSWDE33

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

© 2018 - VEID - ® "Verwaiste Eltern" ist seit 1997 eingetragenes und geschütztes Markenzeichen des Veid. Die Verwendung Bedarf der Zustimmung.