Red Rocks -White Clouds. - Roman eines Lebens duch Trauer.

Wuppertal 2007

Der Autor Dirk Scholz ist bei der Bundespolizei in Bayern tätig. 1989 kam seine Tochter zu Tode. Für seine Frau und ihn war alles im Leben plötzlich anders, es "wurde" nicht anders, nein, plötzlich war alles anders und beide wussten nicht, wie sie mit dem Leben da noch "hinterher" kommen sollten... Ihnen half eine Selbsthilfegruppenbildung unter dem Dach der Verwaisten Eltern sehr -ihre Gruppenhilfe geht bis heute weiter.

Mit hohem Bewusstsein und einer tiefen selbst gelebten Erfahrung, dass der Tod des eigenen Kindes einen vor ein ganz neues Leben stellt, das man gar nicht haben wollte, hat Dirk Scholz jetzt einen ersten Trauerroman geschrieben: "Red Rocks -White Clouds. Roman eines Lebens durch Trauer." Der Roman stellt eine Art Road-Movie in den amerikanischen Rockys dar und spielt im Milieu der Countrymusic..

Sandra und David Müller sind ein Ehepaar. Ihre einzige Tochter Maja ist vor fünf Jahren gestorben. Aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen haben sie eine Selbsthilfegruppe gegründet und sich zu ausgebildeten Trauerbegleitern und Akuthelfern qualifiziert. Sie machen eine Urlaubsreise durch den Südwesten der USA und genießen diese einzigartige Landschaft. Am zweiten Tag bringt ein Schockerlebnis bei David ein besonderes Talent hervor: Er kann singen und Gitarre spielen. Western- und Countrymusic. Ein Produzent wird auf ihn aufmerksam. In Nashville, der Hauptstadt von Tennessee und dem Herzen der amerikanischen Western- und Countrymusic, erfüllt sich ihr Schicksal. David steigt zum gefeierten Countrystar auf und verstrickt sich in eine Beziehung. Sandra entdeckt einen neuen Menschen in ihrem Leben, eine verwandte Seele. Dann überstürzen sich die Ereignisse. Nichts wird in ihrem Leben mehr so bleiben wie es war.

Dieser Roman zeigt, wie weit die Lebens-Umwälzung der Trauer gehen und reichen kann: "Relearning world" in Erzählform. Ein Roman für sehn-suchend Trauernde und die, die Ihnen begleitend begegnen wollen.

ISBN: 978-3-9811240-7-1
Preis: 18,90 Euro
262 Seiten

zu bestellen über: Hospiz-Verlag

 

Dieser Roman zeigt die Entwicklung eines Lebens im Zusammenhang mit der "Bewältigung" von Trauer nach dem Verlust des einzigen Kindes.

Das Ehepaar Sandra und David Müller hat vor fünf Jahren seine Tochter Maja verloren. Ihre eigenen Erfahrungen haben sie dazu bewogen, eine Selbsthilfegruppe für verwaiste Eltern zu gründen und sich in Trauerbegleitung und Akutbetreuung trauernder Eltern weiterzubilden.

Wir begleiten die beiden auf ihrer Urlaubsreise durch den Südwesten der USA und haben teil an ihrem Erleben der wunderschönen Landschaft. Nach einem Schockerlebnis entdeckt David, dass er singen und Gitarre spielen kann -Western- und Countrymusik. Ein Musikproduzent aus Nashville Tennesee entdeckt ihn und von da ab verändert sich sein ganzes Leben. Er wird zu eine gefeierten Countrystar, der immer wieder Konzerte gibt. Bei diesen Konzerten lässt er immer wieder etwas einfließen von seiner bzw. ihrer Arbeit mit Verwaisten Eltern. Man bekommt immer wieder neue Einblicke in diese Arbeit, die David und Sandra leisten

Der Roman ist sehr spannend und fesselnd geschrieben, die Informationen über Verwaiste Eltern sind sehr dezent aber klar in den Roman hinein verwoben. Es ist zu spüren, dass der Autor weiß, wovon er schreibt -sowohl im Bezug auf die Trauer als auch auf die verwaisten Eltern. Dirk Scholz und seine Frau haben 1989 ihre Tochter verloren, sie haben eine Verwaiste-Eltern-Gruppe gegründet, die es bis heute gibt, und sie haben sich auch in der Akutbetreuung trauernder Eltern ausbilden lassen.

Im Roman wird deutlich, dass sich das Leben durch den Verlust eines Kindes völlig verändert hat, dass es wieder neu "sortiert" und geordnet werden muss -ein Weg, der das ganze Leben andauert. Diese Erfahrung mussten auch Dirk Scholz und seine Frau machen.

Besonders gut gefallen hat mir an diesem Buch, dass Vieles, das Trauernde erleben, in diesem Roman vorkommt, dass man sich als Trauernd/r in vielen Passagen wieder finden kann. Es ist die Geschichte eines Lebens durch die Trauer.

Lesenswert ist der Roman für Betroffene und Nichtbetroffene -die einen finden sich in Vielem wieder, die anderen erfahren, wie es Menschen in Trauer, wie es trauernden Eltern gehen kann. - Ein Buch, das von Anfang bis zum Schluss lesenswert bleibt.

mcfb

 

 

 


Suchen

Interaktiv

Wir freuen uns immer über Vorschläge, wie wir unser Angebot ausbauen können. Schreiben Sie uns!

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit und damit Familien in der schwierigsten Zeit Ihres Lebens.

Jetzt online spenden


Oder spenden Sie direkt:

Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN: DE26 370205000008321100
BIC:  BFSWDE33

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

© 2018 - VEID - ® "Verwaiste Eltern" ist seit 1997 eingetragenes und geschütztes Markenzeichen des Veid. Die Verwendung Bedarf der Zustimmung.