Ulrike Sammer

Die Autorin setzt unterschiedliche Verlusterfahrungen in Beziehung zueinander und stärkt das Bewusstsein, dass sie zum Leben gehören. Als Mutter einer Tochter, deren Tod sie betrauert, kann sie sehr glaubhaft auch diesen schwersten Verlust in die allgemeinen menschlichen Erfahrungen einbetten und anderen verwaisten Eltern und Angehörigen Mut und Verständnis vermitteln. Ein sehr positives, glaubhaftes Buch. (Beate Bahnert, September 2010)

Zeiten der Trauer: Was wirklich hilft

• Neue Freude am Leben nach schweren Verlusten ist möglich.

• Wenn die Trauer nicht aufhört: Praktische Hilfen und Anregungen

• Die Kunst des Loslassens: Übungen und Tipps zum Weiterleben

• Konkrete Schritte aus der Trauer-Isolation

• Wie gelingt es, nach dem Tod des geliebten Partners, des eigenen Kindes oder eines anderen, besonders nahestehenden Menschen wieder Tritt zu fassen? Ulrike Sammer hat viele Trauernde begleitet und hier neben ihrer psychologischen Kenntnis über Trauerprozesse auch eigene Erfahrungen eingebracht.

 

Das Buch

• beschreibt die typischen Emotionen und die körperlichen und seelischen Symptome in einer solchen Ausnahmesituation

• macht die verschiedenen Phasen der Trauer verständlich und hilft, persönliche Rituale und Bewältigungsmöglichkeiten zu finden

• unterstützt dabei, schwere Verlusterfahrungen allmählich ins Leben zu integrieren.

 

Stuttgart: Klett-Cotta, 1. Aufl. 2010

196 Seiten

ISBN: 978-3-608-86025-2

14,95 Euro

 


Suchen

Interaktiv

Wir freuen uns immer über Vorschläge, wie wir unser Angebot ausbauen können. Schreiben Sie uns!

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit und damit Familien in der schwierigsten Zeit Ihres Lebens.

Jetzt online spenden


Oder spenden Sie direkt:

Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN: DE26 370205000008321100
BIC:  BFSWDE33

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

© 2018 - VEID - ® "Verwaiste Eltern" ist seit 1997 eingetragenes und geschütztes Markenzeichen des Veid. Die Verwendung Bedarf der Zustimmung.