Ergebnisse einer Umfrage von Klaus Schäfer

Antworten von über 100 verwaisten Mütter, 70 Frauenkliniken und 202 Friedhöfe geben erstmals in deutscher Sprache einen auf Statistik beruhenden Einblick in die Welt von Tot- und Fehlgeburt. Für „Profis“, die beruflich mit diesem Thema zu tun haben: Frauenärzte, Hebammen, Krankenschwestern, (Klinik-)Seelsorgern, Psychologen, Beratern, Bestattern, Kommunen und der Legislative zeigt es auf, wie mit verwaisten Eltern umgegangen wird und was sie sich wünschen. Angehörige können hierin wertvolle Informationen finden, wie sie besser mit verwaisten Eltern umgehen können. Betroffenen zeigt es auf, wo sie selbst mit ihren Erfahrungen in dem breiten Sektrum des Umgangs mit stillgeborenen Kindern und ihren Eltern stehen.

 

ISBN 3-8334-0264-4, kart. s/w, 220 Seiten, 14,80 Euro


Suchen

Interaktiv

Wir freuen uns immer über Vorschläge, wie wir unser Angebot ausbauen können. Schreiben Sie uns!

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit und damit Familien in der schwierigsten Zeit Ihres Lebens.

Jetzt online spenden


Oder spenden Sie direkt:

Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN: DE26 370205000008321100
BIC:  BFSWDE33

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

© 2018 - VEID - ® "Verwaiste Eltern" ist seit 1997 eingetragenes und geschütztes Markenzeichen des Veid. Die Verwendung Bedarf der Zustimmung.