Ist mir manchmal schwer um's Herz

und mich peinigt Gram und Schmerz,

dann netzen Tränen mein Gesicht

und ich entzünde ein Kerzenlicht...

 

Nun gehen die Gedanken leise,

doch unaufhaltsam, auf die Reise

vorbei an Berg und See und Strand

in's ferne Sternenkinderland...

 

Von weitem grüßt das Wolkenhaus,

grad' strömen alle Kinder 'raus,

und sie verbringen manche Stunde

bei Spaß und Spiel in lust'ger Runde...

 

Das mach hungrig, ist doch klar

und darum zieht die frohe Schar

nun schnell zum Wolkenspeisesaal

und verzehrt ein leckeres Mahl...

 

Nach einer kleinen Mittagsruh'

geht es dann wieder quirlig zu.

Man spielt und tobt ganz ungezwungen,

es wird gebastelt und gesungen...

 

Nach soviel Spaß und Heiterkeit

ist es dann langsam Schlafenszeit.

Auf jedes Kindlein, das ist nett,

wartet ein Kuschelwolkenbett...

 

Schließlich gehen im Wolkenhaus

nach und nach die Lichter aus.

Nach einem allerletzten Blick

kehrt dann die Wirklichkeit zurück...

 

Die Kerze spendet warmes Licht

und Tränen netzen mein Gesicht,

doch spüre ich trotz Gram und Schmerz,

wie Trost und Hoffnung wärmt mein Herz...

 

Kann auch mein Kind nicht bei mir sein,

ist's jetzt bestimmt nicht ganz allein,

sondern spielt im Wolkenland

mit anderen Kindern Hand in Hand...

 

Ist er auch jetzt so furchtbar fern,

spüre ich meinen kleinen Stern

ganz nahe auf wunderbare Weise

allein durch die Gedankenreise...

 

© Ralf Korrek, 11.10.2007


Suchen

Interaktiv

Wir freuen uns immer über Vorschläge, wie wir unser Angebot ausbauen können. Schreiben Sie uns!

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit und damit Familien in der schwierigsten Zeit Ihres Lebens.

Jetzt online spenden


Oder spenden Sie direkt:

Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN: DE26 370205000008321100
BIC:  BFSWDE33

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

© 2018 - VEID - ® "Verwaiste Eltern" ist seit 1997 eingetragenes und geschütztes Markenzeichen des Veid. Die Verwendung Bedarf der Zustimmung.