Frühjahr

Frühling - es wird wärmer. Die Knospen an Bäumen und Büschen werden dicker, brechen auf. Stauden treiben neu durch, erste Blumen blühen. Die Natur erwacht zu neuem Leben. Welche Gedanken und Gefühle löst das bei betroffenen Eltern und Geschwistern aus? Grämt es die Betroffenen, dass neues Leben entsteht - Ihr Kind, Geschwister oder Enkel aber tot bleibt? Oder spüren Sie in sich selbst etwas Neues wachsen? Tröstet Sie die Sonne - oder macht Sie die erwachende Natur eher traurig?

  • Frühling ohne dich

    Die Wiesen und Wälder sollen kahl und leer bleiben. Die Bäche sollen nicht mehr plätschern und die Vögel sollen verstummen. Und wenn sich dann am späten Nachmittag  - so wie mitten im Winter – die Dunkelheit über alles legen würde, ja dann könnte ich den Frühling besser ertragen, ... [mehr]

  • Junge Bäume

    Junge Bäume muss man pflegen wie kleine Kinder. Zum Wachsen brauchen sie Luft, Sonne, Wasser und Nahrung. Stark sollen sie werden. Fest verankert im Boden, mit einer Krone hoch in den Himmel weisend. Und voller Früchten im Sommer. Manch Bäumchen ist besonders empfindlich ... [mehr]

  • Überall das zarte Grün

    Überall das zarte Grün des Frühlings Aufbrechende Knospen in wärmender Sonne, Tiere, erwacht aus dem Winterschlaf, Vögel, zurück aus dem Süden. Überall Leben. Keine Schneedecke konnte es je ersticken. Frühling um mich herum, unter mir, über mir. Wann wieder in mir? Renate... [mehr]

  • Und Wiesen

    Und Wiesen gibt es noch und Bäume und Sonnenuntergänge und Meer und Sterne und das Wort das Lied und Menschen und Rose Ausländer [mehr]


Suchen

Interaktiv

Wir freuen uns immer über Vorschläge, wie wir unser Angebot ausbauen können. Schreiben Sie uns!

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit und damit Familien in der schwierigsten Zeit Ihres Lebens.

Jetzt online spenden


Oder spenden Sie direkt:

Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN: DE26 370205000008321100
BIC:  BFSWDE33

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

© 2018 - VEID - ® "Verwaiste Eltern" ist seit 1997 eingetragenes und geschütztes Markenzeichen des Veid. Die Verwendung Bedarf der Zustimmung.