Weihnachten

Hier finden Sie verschiedene kurze Texte und Gedichte zum Thema Weihnachten.

  • ...und man sagt mir, die Nacht sei der Tag!

    Aus dem Weihnachtsrundbrief Nr. 5   Nicht mehr lange und es beginnt die spannendste Zeit des Jahres. Es ist die Zeit, in der man die Tage zählt, aus Freude oder aus Angst. Es ist die Zeit, in der die Nächte immer länger werden – sie mit stimmungsvollem Adventslicht zu erleuchten oder sie... [mehr]

  • Der Engel des Friedens

    Ich träumte in der Weihnachtsnacht, ich wanderte durch die Tiefen des Himmels und sah einen Engel über die Wolken gehen. Die Lichtgestalt lächelte und trat zu mir und sagte: "Kennst du mich? Ich bin der Engel des Friedens. Ich tröste die Menschen und bin bei ihnen in ihrem großen ... [mehr]

  • Gedanken zu Weihnachten

    Wie wird es dieses Jahr jetzt wo du nicht mehr bei mir bist. Wird der Baum auch so hell erstrahlen wie früher - ohne das Strahlen in deinen Augen. Werde ich fröhlich sein können - ohne dein Lachen zu hören. Oder... Werde ich weinen weil du mir gerade in dieser Zeit so sehr... [mehr]

  • Ich wünsche dir vier Kerzen

    Ich wünsche dir, dass dich das Licht eines neuen Morgens hell umfängt und daß die ersten Sonnenstrahlen deine Müdigkeiten berühren und deine Traurigkeiten erwärmen. Ich wünsche dir, daß die weißen Wolken am Himmel deine versunkenen Träume wieder neu aufsteigen lassen in dir und... [mehr]

  • Jedesmal, wenn zwei Menschen einander verzeihen

    Jedesmal, wenn zwei Menschen einander verzeihen, Ist Weihnachten. Jedesmal, wenn ihr Verständnis zeigt für eure Kinder, Ist Weihnachten. Jedesmal, wenn ihr einem Menschen helft, Ist Weihnachten. Jedesmal, wenn jemand beschließt, ehrlich zu leben, Ist Weihnachten. Jedesmal, wenn ein... [mehr]

  • Pflück Dir einen Stern und geh zur Krippe

    Ein Kind ist uns geboren. ein Kind hast Du verloren. Was hast Du zu suchen An der Krippe im Stall? Inmitten armseliger Glückseligkeit von Eltern, die stolz noch ihre Zukunft in Windeln wickeln. Ein Kind ist uns geboren. Ein Kind hast Du verloren. Was hast Du zu suchen an der... [mehr]

  • So viel Heimlichkeit in der Weihnachtszeit

    Ein Kinderweihnachtslied So viel Heimlichkeit in der Weihnachtszeit, Hansels Eisenbahn ist weg, steht nicht mehr am alten Fleck. So viel Heimlichkeit in der Weihnachtszeit. So viel Heimlichkeit in der Weihnachtszeit, in der Küche riecht es lecker, gerade wie beim Zuckerbäcker. So... [mehr]

  • Treffen vor Weihnachten

    Für den letzten Gruppenabend im Dezember habe ich den Teilnehmerinnen im Vorweg den folgenden Text vorgelesen. [mehr]

  • Vier Kerzen

    Vier Kerzen Eine Kerze für den Frieden, die wir brauchen, weil der Streit nicht ruht. Für den Tag voll Traurigkeiten eine Kerze für den Mut. Eine Kerze für die Hoffung gegen Angst und Herzensnot, wenn Verzagtsein unsren Glauben heimlich zu erschüttern droht. Eine Kerze,... [mehr]

  • Weihnacht von Ursula Meiners

    Mit klirrendem Eis kam die Heilige Nacht, hat endlich Ruh´und Besinnung gebracht. Doch in der Stille meine Seele fror. Sie ist so verlassen, seit ich Dich verlor. Vieltausend Lichter brennen heut´auf der Welt, eines zünd`ich für Dich an, schau auf zum Sternenzelt. Wenn nur bald mein Herz... [mehr]


Suchen

Interaktiv

Wir freuen uns immer über Vorschläge, wie wir unser Angebot ausbauen können. Schreiben Sie uns!

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit und damit Familien in der schwierigsten Zeit Ihres Lebens.

Jetzt online spenden


Oder spenden Sie direkt:

Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN: DE26 370205000008321100
BIC:  BFSWDE33

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

© 2018 - VEID - ® "Verwaiste Eltern" ist seit 1997 eingetragenes und geschütztes Markenzeichen des Veid. Die Verwendung Bedarf der Zustimmung.