Menü

Team der Geschäftsstelle

Petra Hohn, Geschäftsführerin

Mein Name ist Petra Hohn, wurde 1957 in Altenburg/Thüringen geboren und bin verheiratet. 1998 verloren wir unser einziges Kind, unseren Sohn Carsten durch Suizid, er war 18 Jahre alt.

Seit 1999 bin ich Mitglied im Bundesverband Verwaiste Eltern in Deutschland. Ich  habe eine Ausbildung zur Trauerbegleiterin und Heilpraktikerin für Psychotherapie. Darüber hinaus habe ich mich in der systemischen Familienberatung und Verbandsmanagement fortgebildet. Meinen Beruf als Bautechnikerin gab ich 2006 auf und leite seitdem die Bundesgeschäftsstelle in Leipzig.

Ich bin Autorin des Buches „Plötzlich ohne Kind“ Gütersloher Verlagshaus 2008.

2019 erhielt ich das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Nancy Groschoff, Koordination und Entwicklung Trauerbegleitung

Mein Name ist Nancy Groschoff. Ich bin 1981 in Lutherstadt Wittenberg geboren und lebe heute in Leipzig. Nach einer medizinischen Berufsausbildung habe ich Soziale Arbeit studiert und eine Zusatzausbildung als Traumapädagogin abgeschlossen. Lange Zeit habe ich in der Beratung von gewaltbetroffenen Frauen gearbeitet und war später in der teilstationären Jugendhilfe und sozialen Familienarbeit beschäftigt.

Selbst betroffen durch den Tod meiner beiden Töchter habe ich mich intensiv mit der Thematik Trauer und Leben nach dem Verlust eines Kindes auseinandergesetzt. Im Verlauf dieses Weges habe ich andere betroffene Eltern im Einzel- und im Gruppensetting ehrenamtlich in ihrer Trauer begleitet. Nun arbeite ich als Mitarbeiterin für inhaltliche Koordination und Entwicklung der Trauerbegleitung für verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in der Bundesgeschäftsstelle.

Undine Müller, Mitarbeiterin Büro (Praktikantin)

Mein Name ist Undine Müller. Ich bin 1982 in Borna geboren und lebe seitdem im südlichen Raum von Leipzig. Nach einer Ausbildung im Verkauf sowie der Mitarbeit in unterschiedlichen sozialen und kreativen Projekten mache ich momentan eine Qualifizierung im kaufmännischen Bereich.

Sehr früh habe ich meiner Mutter nach langer Krankheit verloren und mich danach intensiv um meine jüngeren Geschwister gekümmert. Nicht nur im familiären, auch im sozialen Umfeld habe ich Erfahrungen mit Verlust und Trauer gemacht.

Für mich ist es eine bedeutende Aufgabe bei der Organisation im Büro mitzuwirken, um meinen Teil bei dieser wichtigen Arbeit in der Bundesgeschäftsstelle beitragen zu können.